Wie Sie wissen, ob Sie jemand auf Instagram blockiert hat

Wenn Sie wissen möchten, wer Sie auf Instagram blockiert hat, brauchen Sie nur die Seite aufzurufen. Wenn Sie dort keinen Inhalt sehen, obwohl die Seite noch existiert, sind Sie blockiert. Dies ist jedoch nur dann eine gute Option, wenn Sie einen konkreten Verdacht haben, dass Sie auf Instagram blockiert wurden. Um sich einen Überblick zu verschaffen, müssen Sie anders vorgehen.

Blockiert? 2 Möglichkeiten, es herauszufinden

Hier ist ein Überblick über die 2 besten Möglichkeiten, um mit Sicherheit zu erkennen, ob dich jemand auf Instagram blockiert hat.

Kontrolle des Kontos

Die einfachste Methode ist auch die direkteste: Sie haben die Beiträge oder Likes einer Person schon lange nicht mehr in Ihrer Timeline gesehen und möchten nun wissen, ob sie blockiert wurde. Wenn Sie einen konkreten Verdacht haben, ist es am einfachsten zu prüfen, wer Sie auf Instagram blockiert hat. Als Erstes müssen Sie das Profil der Person aufrufen.

Wenn Sie z. B. sehen, dass diese Person noch keine Beiträge geschrieben hat, und gleichzeitig sehen, dass sie bereits Hunderte von Beiträgen geschrieben hat, wurden Sie blockiert. Wenn Sie jedoch nicht das gesamte Profil sehen oder durchsuchen können, sind Sie höchstwahrscheinlich blockiert. Sie müssen also einen Umweg in Kauf nehmen:

In der Regel haben der Blockierer und Sie gemeinsame Bekannte.
Besuchen Sie ein Profil dieses Freundes und sehen Sie nach, ob Sie dort Kommentare und Likes des Blockers finden können.
Tippen Sie darauf, um das Profil zu öffnen.
Wenn Sie ihn nicht öffnen können oder sehen, dass es keine Beiträge gibt, wurden Sie definitiv blockiert.
In diesem Fall bleibt Ihnen nur die Möglichkeit, die andere Person zu bitten, Sie bei Instagram zu entsperren. Einer solchen Blockade geht jedoch oft ein Streit voraus, und Sie wollen nicht unbedingt als Bittsteller auftreten. In dieser Situation sollten Sie es einfach akzeptieren.

Andere Möglichkeit: Um zu überprüfen, ob das Profil des Blockers noch existiert, können Sie das Instagram-Profil auf Ihrem Computer durchsuchen. Wenn Sie das Konto sehen, sind Sie gesperrt worden. Sie können das Instagram-Profil auch googeln. Wenn es angezeigt wird, existiert das Konto noch, aber es hat Sie blockiert.

Apps

Inzwischen gibt es Apps, mit denen Sie überprüfen können, wer Sie blockiert hat. Sie zeigen Ihnen auch, wer Ihnen nicht mehr folgt. Aber das Wichtigste zuerst: Diese Anwendungen sind in der Regel nicht kostenlos. Für Android-Smartphones gibt es zum Beispiel eine App namens „Follower Insight“. Diese App kostet etwa 4,99 pro Monat. Der komplette „Kauf“ der App schlägt mit knapp 60 Euro zu Buche! Das ist eine Menge Geld für eine Person, mit der wir nichts mehr zu tun haben oder die nichts mehr mit uns zu tun haben will, nicht wahr? Und seien wir ehrlich: Meist gibt es einen guten Grund, warum wir uns trennen. Auch wenn es im ersten Moment am Ego kratzt – am Ende können wir froh sein, dass wir die Person nicht jeden Tag in unserem Haus füttern müssen.

Bei der Verwendung solcher Anwendungen sollten Sie jedoch immer die folgenden Aspekte beachten:

  • Bei jeder Instagram-Analyse-App, die nicht direkt von Instagram/Facebook stammt, müssen Sie sich mit Ihren Anmeldedaten anmelden.
  • In der Regel wissen Sie nicht, wer hinter der App steckt und was er mit Ihren Anmeldedaten macht.
  • Selbst wenn der Anbieter seriös ist und die Daten nicht für andere Zwecke verwendet, weiß man nicht, ob sie nicht von Hackern gestohlen werden. Und dann können sie Ihr Konto übernehmen.

Zusammenfassung

In der Regel sind Sie nicht so unbeliebt, dass Sie regelmäßig von Gruppen ehemaliger Follower oder gefolgter Profile erneut blockiert werden. Insofern reicht es aus, wenn Sie bei einem konkreten Verdacht prüfen, ob Sie ein Profil noch sehen können.

Die Apps für Android und iOS bieten zumindest eine Anzeige der „verlorenen“ Profile – ohne Angabe von Gründen. Dies hilft bei der Auswahl von Profilen, die möglicherweise manuell geprüft werden müssen.

Wenn Sie bereit sind, über 500 Euro pro Jahr für die Analyse Ihrer Social-Media-Konten auszugeben, sind ein paar Blocker das geringste Problem.

Insofern sollten „normale Instagrammer“ vielleicht einfach von Zeit zu Zeit überprüfen, wer sie blockiert hat, dies akzeptieren und ihr Leben weiterführen, ohne sich zu sehr aufzuregen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neueste Nachrichten

Weitere beliebte Artikel

Unser Blog ist vollgepackt mit Artikeln und
Einblicke, damit Sie auf dem Laufenden bleiben
mit allen Dingen rund um soziale Medien.

Instagram Stories Viewer - Das größte Wachstumsgeheimnis von Instagram

Instagram Stories Viewer - Das größte Wachstumsgeheimnis von Instagram

Beginnen Sie heute und lassen Sie Ihr Instagram-Konto wachsen

Auto-Follow, Auto-Unfollow, Auto-Like, Auto-Kommentar, Auto-DM, Massvoting, Masslooking, Mass-Story-Polling,
Post Scheduling, Inbox DM, Auto Follow Request Approve & einige optionale Funktionen als auch.

Massgramer ist ein KI-gesteuerter Instagram-Bot, der Ihnen hilft, durch intelligente Automatisierung schneller zu wachsen.

Newsletter

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisci elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua

Angetrieben von ZGA

Copyright © 2021. Alle Rechte vorbehalten.

Scroll to Top